Bücher / Magazine

MY GENERATION FACEBOOK // EINBLICKE IN DIE VIRTUELLE KOMMUNIKATIONSKULTUR

Zielsetzung dieser Arbeit „my generation facebook“ war es, Motivationen, Emotionen und Persönlichkeiten der „Facebook-Generation“ einzufangen und visuell widerzugeben sowie deren Sprache abzubilden. Facebook umfasst weltweit rund 1 Milliarde Nutzer und ist derzeit die Website mit der höchsten Verweildauer weltweit sowie das in Deutschland am stärksten wachsende Netzwerk. Die Besonderheit an Social Media-Plattformen liegt hierbei in dem aktiven Gestalten sowie in der gezielten Steuerung von Informationen im Cyberspace, wobei vor allem die schnelle und unkontrollierte Verbreitung ohne räumliche Grenzen ein charakteristisches Merkmal darstellt. Genau diese Erlebnisintensität bietet eine reizvolle Herausforderung, um die virtuelle und individuelle Kommunikation im Social Network grafisch umzusetzen und in einem umfassenden Gesamtwerk zu präsentieren.

 

TYPEMAP // VERORTUNG VON SCHRIFT

In der Schriftgestaltung gibt es viele Regeln die beachtet werden sollten, um eine gute Darstellung und Lesbarkeit zu erzeugen. 30 dieser Regeln wurden in diesem Buch zusammengefasst und mittels Grafiken entsprechend visualisiert. Die grafische Umsetzung wurde anhand von verschiedenen Kopiertechniken erzeugt, welche dabei die typografischen Regeln darstellen.

Die gesamte Ausgabe unter http://issuu.com/designloverz/docs/typobuch

 

IM ATOMKRAFTWERK // … VERGNÜGT SICH JETZT DIE SPASSGESELLSCHAFT

Das Kraftwerk in Kalkar ging nie in Betrieb und wurde zu einer der größten Investitionsruinen Deutschlands erklärt. Schon allein die Tatsache, dass ein Atomkraftwerk zu einem Vergnügungspark (Wunderland Kalkar) umgebaut wurde, macht die Kulisse mehr als interessant und spiegelt einen einmaligen Kontrast wieder.

Die gesamte Ausgabe unter http://issuu.com/designloverz/docs/fotobuch_kalkar

 

DAS AUTOMATISIERTE LOTTCHEN // DOPPELT, DREIFACH, VIERFACH?

Typografie führt uns durch den Alltag und erleichtert uns deren Umgang. Wir wissen, Typografie folgt bestimmten Gesetzen und bestimmt dadurch ihren Zweck und Nutzen. Doch was geschieht, wenn die Regeln der Typografie gebrochen werden? Wie reagieren wir, wenn unsere Gewohnheiten nicht mehr gewöhnlich sind? Für den Inhalt wurde der Roman „Das doppelte Lottchen“ von Erich Kästner ausgewählt, welcher die Veränderungen bzw. Vertauschungen unterstützt bzw. Irritationen visualisiert.

Die gesamte Ausgabe unter http://issuu.com/designloverz/docs/lottchen

 

FASTEN // 30 TAGE AUF TASCHEN VERZICHTEN

Jeder hat sie, jeder braucht sie, Frauen lieben sie! Die Tasche!
Wie konnten die Menschen ihr Leben meistern, als es noch keine Taschen gab? Um diese Frage zu klären, habe ich einen Monat auf Taschen verzichtet. Die dabei gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse habe ich in einem Tagebuch dokumentiert. Fragestellungen: Wie reduziert man den täglichen Bedarf der Dinge, die man immer bei sich trägt? Ist wirklich alles unentbehrlich?